Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Energie

Aktiv-Haus in Frankfurt erzeugt mehr Strom als Bewohner brauchen

Das weltweit erste Aktivhaus, das mit eigenen Photovoltaik-Modulen mehr Strom erzeugt als seine Bewohner verbrauchen, ist am Mittwoch in Frankfurt eröffnet worden.
Das Aktiv-Haus hat 74 Wohneinheiten und 1330 Sonnenkollektoren.

Das Aktiv-Haus hat 74 Wohneinheiten und 1330 Sonnenkollektoren.

© Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Das Haus übertreffe bekannte Klimaziele, "hier hat die Zukunft bereits begonnen", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). "Wir wollen, dass es der Normalfall wird."

1330 Sonnenkollektoren an der Fassade und auf dem Dach erzeugen Strom, der im Keller in einer Batterie gespeichert wird. Dort können Elektroautos eines Carsharing-Projekts mit dem Strom aufgetankt werden. Für Heizung und Warmwasser wird mit dem Sonnenstrom eine Wärmepumpe betrieben, die Wärme aus dem nahen Abwasserkanal abzapft.

Das Gebäude in der Nähe des Mainufers bietet 74 Wohnungen. Der durchschnittliche Mietpreis liege bei 13,50 Euro pro Quadratmeter, sagte Frank Junker, Chef der städtischen Wohnungsbaugesellschaft ABG. Die Miete schließe Strom- und Heizkosten ein. Der Bau habe 23,8 Millionen Euro gekostet.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Energie – Aktiv-Haus in Frankfurt erzeugt mehr Strom als Bewohner brauchen – op-marburg.de