Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kriminalität

85-köpfige Bande soll 200 Unfälle manipuliert haben

Bei der Untersuchung zu einer Serie von manipulierten Autounfällen stößt die Kripo auf immer neue Verdächtige. Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag in Aschaffenburg berichtete, seien mittlerweile 85 Verdächtige ermittelt worden, im April war von 60 Beschuldigten die Rede.

Aschaffenburg. Die Bande soll seit 2008 rund 200 Autounfälle vorgetäuscht haben, darunter auch einige in Hessen. Zuletzt waren Haftbefehle gegen zwei Männer aus dem Raum Aschaffenburg erlassen worden. Nach zweijährigen Ermittlungen sind 40 der 85 mutmaßlichen Bandenmitglieder angeklagt oder verurteilt. Bei den Versicherungen soll die Bande mit den Unfällen in Unterfranken und Hessen etwa eine Million Euro abkassiert haben.

Die Verdächtigen sollen sich gegenseitig in die Autos gefahren sein. In der Werkstatt eines Bandenmitglieds fälschten sie dann die Gutachten. "Es gab auch Fälle, wo völlig ahnungslose Personen in einen Unfall verwickelt wurden", sagte Polizeioberkommissar Michael Zimmer. Eine schwangere Frau musste nach einem Zusammenstoß zwei Tage im Krankenhaus behandelt werden.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kriminalität – 85-köpfige Bande soll 200 Unfälle manipuliert haben – op-marburg.de