Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kultur
Film von George Orwell
US-Präsident Donald Trump.

Als Protest gegen die Regierung von US-Präsident Donald Trump wollen mehr als 180 Arthouse-Kinos in den USA am 4. April den Film „1984“ zeigen. „Orwells Darstellung einer Regierung, die ihre eigenen Fakten fabriziert, totalen Gehorsam fordert und ausländische Feinde dämonisiert, war nie aktueller“, schreiben die Organisatoren.

mehr
Tomb-Raider-Film
Alicia Vikander wird in dem neuen Tomb-Raider-Film als Lara Croft zu sehen sein – mit ikonischem Tanktop, aber ohne Hot Pants.

Dass mit Alicia Vikander eine Oscar-Preisträgerin künftig auf der Kinoleinwand in die Rolle von Lara Croft schlüpft, ist schon länger bekannt. Nun sind erste Fotos vom Set des neuen Tomb Raider Films aufgetaucht.

  • Kommentare
mehr
Tourauftakt in Stockholm
Folksänger und Rockbarde, Poet, Schriftsteller und Maler: Bob Dylan ist der bekannteste Nuschler der Musikgeschichte.

Seit Monaten wartet der Literaturnobelpreis auf Bob Dylan, doch noch hat der Musiker den Preis nicht abgeholt. Am Wochenende startet Dylan nun seine Europatournee – ausgerechnet in der Nobelpreis-Stadt Stockholm. Ob er diesmal vorbeischaut? Die Verantwortlichen wissen es nicht.

mehr
Dresden
Eine Riesen-Überraschung: Die Toten Hosen sind am auf dem Neumarkt in Dresden aufgetreten.

Mit einem Überraschungsauftritt bei einer Anti-Pegida-Demonstration in Dresden haben die Toten Hosen ein Zeichen gegen Rechts gesetzt.

mehr
Kleines großes Comeback
Thomas Anders feiert derzeit in den USA Erfolge, die an Zeiten erinnern, als er und Dieter Bohlen noch gemeinsam auf der Bühne standen.

Mitten in Washington steht Thomas Anders auf einer der begehrtesten Bühnen der Stadt und singt vor ausverkauftem Haus. Am Sonnabend warten erneut weitere 5000 Fans in Boston, ebenso am Sonntag in Seattle. Was ist los mit den Amerikanern, dass es ihnen bis zu 150 Euro wert ist, die immer gleichen Songs längst vergangener Zeiten zu hören?

  • Kommentare
mehr
Autobiografie
Entertainer Hape Kerkeling.

Oscar-Preisträgerin Caroline Link („Nirgendwo in Afrika“) führt bei der Verfilmung von Hape Kerkelings Autobiografie Regie. Damit bringt Ufa Fiction gemeinsam mit Feine Filme und Warner Bros. nach „Ich bin dann mal weg“ bereits den zweiten Bestseller von Kerkeling in die Kinos.

mehr
„We Got Love“
Die Kelly Family – hintere Reihe: Joey, Kathy und Angelo, vordere Reihe: Jimmy, John und Patricia.

Man hasste sie oder man liebte sie, dazwischen gab es in den 1990er Jahre eigentlich nichts. Jetzt ist die Kelly Family zurück – mit neuen Liedern, aber ohne Maite und Paddy.

mehr
Mitte Mai

Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die Schlagersängerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Den Namen werden sich die Fans schnell merken können – das Album ist schlicht nach Helene Fischer benannt.

mehr
ESC 2017
Im Streit um die SC-Sängerin Julia Samoilowa lehnt Russland die einen Kompromiss der Europäischen Rundfunkunion EBU ab.

Singt die russische Künstlerin Julia Samoilowa beim Grand Prix in Kiew oder nicht? Nach dem Einreiseverbot der Ukraine wollen die Veranstalter vermitteln. Sie bieten etwas an, das es noch nie gab: eine Live-Schalte. Doch Russland lehnt ab.

mehr
„Persönliche Spurensuche“
Natascha Wodin ist mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden.

Natascha Wodin hat sich auf eine Spurensuche gemacht – nach ihrer Mutter, die einst von den Nazis zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt wurde und sich später das Leben nahm. Dafür erhält die Autorin den Leipziger Buchpreis.

mehr
Eurovision Song Contest 2017
Weil die russische Rollstuhlfahrerin Julia Samoilowa auf der annektierten Krim gesungen hat, darf sie nicht in die Ukraine reisen.

Der ukrainische Geheimdienst SBU hat der russischen ESC-Teilnehmerin Julia Samoilowa die Einreise verboten. Dadurch kann die Sängerin nicht beim Eurovision Song Contest (ESC) Mitte Mai in Kiew auftreten. Sie habe mit einem Auftritt auf der Krim gegen ukrainische Gesetze verstoßen, so die Behörde.

mehr
Rock’n’Roll-Legende tot
Berrys wohl bekanntester Hit war „Johnny B. Goode“.

Chuck Berry stellte Elvis in den Schatten, beeinflusste die Beatles, die Rolling Stones und die Beach Boys. Jetzt ist Berry mit 90 Jahren gestorben. Kurz bevor sein erstes Album seit 40 Jahren erscheinen sollte.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr