Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Zoll: Mehr Fälschungen bei Konsumgütermesse "Ambiente"

Konsumgüter Zoll: Mehr Fälschungen bei Konsumgütermesse "Ambiente"

Die Zahl der Fälschungen auf der "Ambiente" ist bei der diesjährigen Auflage der Frankfurter Konsumgütermesse deutlich gestiegen. Das Hauptzollamt Darmstadt zog nach Angaben vom Mittwoch 242 Plagiate aus dem Verkehr. "Wir wurden an 47 von rund 600 kontrollierten Ständen fündig", erklärte Sprecherin Kirsten Jung.

Voriger Artikel
Hessische Industrie legte bei Umsatz und Beschäftigung zu
Nächster Artikel
Zeitung: Fraport droht bei Manila-Projekt endgültige Schlappe

Auf der Messe wurden vermehrt Fälschungen gefunden.

Quelle: Petra Welzel/Archiv

Frankfurt/Darmstadt. Die sichergestellten Teller, Schalen, Töpfe, Pfannen und Schüsseln stammten zum größten Teil aus China, aber auch aus Indien, Pakistan, Korea und Thailand. Im Vorjahr hatten Zöllner an 31 von 850 "Ambiente"-Ständen insgesamt 207 gefälschte Artikel entdeckt. In diesem Jahr lockte die weltweit größte Konsumgütermesse (13.-17.2.) nach Angaben der Messe Frankfurt 135 000 Besucher an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr