Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zinswetten: Deutsche Bank verliert vor BGH

Swap-Geschäfte Zinswetten: Deutsche Bank verliert vor BGH

Im Streit um riskante Zinswetten hat die Deutsche Bank am Dienstag eine herbe Niederlage vor dem Bundesgerichtshof (BGH) erlitten.

Voriger Artikel
Lokführer und Deutsche Bahn verhandeln wieder
Nächster Artikel
Helaba 2010 mit Gewinnrückgang

Die Deutsche Bank ist sich der erheblichen Tragweite eines Urteils bewusst.

Karlsruhe. Die Karlsruher Richter verurteilten Deutschlands größte Bank zur Zahlung von 540.000 Euro Schadenersatz an ein mittelständisches Unternehmen. Es hatte bei einem sogenannten Swap-Geschäft – einer Wette auf die Zinsentwicklung – mit der Bank einen großen Verlust erlitten. Auch viele andere Mittelständler, Städte und kommunale Unternehmen hatten bei Swap-Geschäften mit der Deutschen Bank Verluste gemacht (Az. XI ZR 33/10).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr