Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Zielke wird Blessing-Nachfolger an der Commerzbank-Spitze

Banken Zielke wird Blessing-Nachfolger an der Commerzbank-Spitze

Martin Zielke wird neuer Chef der Commerzbank. Der Leiter des Privatkundengeschäfts soll die Nachfolge von Vorstandschef Martin Blessing zum 1. Mai 2016 antreten, wie die Commerzbank in Frankfurt am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Bericht: Zielke Favorit für Nachfolge bei Commerzbank
Nächster Artikel
Bosch mit Umsatzschub bei Heizungen und Warmwasser-Geräten

Martin Zielke wird neuer Chef der Commerzbank.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Zielke sitzt seit 2010 im Vorstand der zweitgrößten börsennotierten deutschen Kreditinstituts. Das schwache Filialgeschäft hat er in den vergangenen Jahren wieder auf Wachstumskurs gebracht.

Zielke machte damit das Rennen gegen eine Reihe interner und externer Kandidaten. Der Aufsichtsrat hatte lange auch nach einer Frau als Nachfolgerin für Blessing gesucht. Als interner Kandidat galt auch Vorstandsmitglied Markus Beumer (Mittelstand).

Blessing, der die Bank seit Mitte Mai 2008 führt, hatte Anfang November angekündigt, seinen im Oktober 2016 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. "Im gegenseitigen Einvernehmen wurde ferner vereinbart, dass Martin Blessings Amtszeit am 30. April 2016 endet", teilte die Bank nun mit.

Der heute 52-jährige Blessing hatte die Führung der Bank Mitte Mai 2008 von Klaus-Peter Müller übernommen, der seither dem Aufsichtsrat des Instituts vorsitzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr