Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zentrale Prüfstelle für Finanztransaktionen nimmt Arbeit auf

Finanzen Zentrale Prüfstelle für Finanztransaktionen nimmt Arbeit auf

Gefährliche Kettenreaktionen an den Finanzmärkten wie bei der Lehman-Pleite sollen künftig frühzeitig erkannt werden. Dafür haben die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) beschlossen, dass künftig weltweit alle Marktteilnehmer bei Finanztransaktionen - also etwa beim börslichen und außerbörslichen Handel mit Finanzprodukten - einen digitalen Fingerabdruck hinterlassen müssen, damit sie eindeutig identifizierbar sind.

Frankfurt/Main. Zum Startschuss der weltweiten Koordinierungs- und Managementeinheit in Frankfurt sagte Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Freitag: "Das System ist voll funktionsfähig und arbeitet."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft