Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
XXXL entlässt nach Ausgründung Leute in Dreieich

Dreieich XXXL entlässt nach Ausgründung Leute in Dreieich

Die XXXL-Möbelgruppe kündigt nach der rechtlichen Umstrukturierung ihrer Möbelhäuser in Dreieich den ersten Mitarbeitern.

Dreieich. Die XXXL-Möbelgruppe entlässt nach der rechtlichen Umstrukturierung ihrer Möbelhäuser am Standort Dreieich bei Frankfurt die ersten Leute. Das Warenlager des früheren Mann-Mobilia-Hauses werde künftig von einer externen Fachfirma betrieben, teilte der nach eigenen Angaben zweitgrößte Möbelhändler der Welt am Dienstag mit.

Die Gewerkschaft Ver.di hält dem aus Österreich gesteuerten Handelsunternehmen XXXLutz eine gezielte Strategie vor, um sich von langjährigen Mitarbeitern zu trennen.

Das Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben in Österreich 108 Geschäfte mit den Marken XXXL und Mömax. In Deutschland gibt es 35 Standorte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel