Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Weniger Kosten und mehr Fondsverkauf: Dekabank hält Ergebnis

Banken Weniger Kosten und mehr Fondsverkauf: Dekabank hält Ergebnis

Die Dekabank hat in den ersten neun Monaten 2014 von einem deutlich besseren Fondsabsatz und sinkenden Kosten profitiert. Das Wertpapierhaus der Sparkassen konnte so insgesamt sein wirtschaftliches Ergebnis mit 450,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau (448,1 Mio Euro) halten, wie die Dekabank heute in Frankfurt bekanntgab.

Voriger Artikel
Al-Wazir verteidigt Überprüfung der Fraport-Prognose zu Terminal 3
Nächster Artikel
Aareal Bank erhöht nach starkem Quartal erneut Prognose

Dekabank profitiert von gesteigerten Fondverkauf.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Diese Kernkennzahl der Deka misst Erträge minus Aufwendungen. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand einen Wert von 530 Millionen Euro - knapp 30 Millionen mehr als 2013.

Dank einer starken Nachfrage von Privatkunden nach Fonds konnte die Deka ihre Vertriebsleistung deutlich auf gut 8,5 (Vorjahreszeitraum: 6,6) Milliarden Euro steigern. "Der im Jahr 2013 gestartete Ausbau des Sparkassenvertriebs und dessen konsequente Ausrichtung auf die Anforderungen der Sparkassen zeigen Erfolge", befand Vorstandschef Michael Rüdiger. Die Kosten sanken auf 644,6 (650,9) Millionen Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr