Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Weniger Bäckereien in Hessen

Handwerk Weniger Bäckereien in Hessen

In immer mehr hessischen Backstuben geht der Ofen aus. "Wir erleben einen rapiden Rückgang und verlieren jedes Jahr etwa fünf Prozent der Bäckereien in Hessen", sagte der Geschäftsführer des Bäckerinnungsverbands Hessen, Stefan Körber.

Voriger Artikel
"FAS": Jain arbeitet bald umsonst für die Deutsche Bank
Nächster Artikel
Verdi ruft Paketboten in Frankfurt und Offenbach zu Streiks auf

Frisch abgewogener Teig für Roggenbrote.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Königstein. Die Zahl der Bäckereien im Land habe sich in 15 Jahren mehr als halbiert. Waren es im Jahr 2000 noch 1275 Betriebe, sind es zu Jahresbeginn nur noch 539 gewesen, wie Körber erläuterte. Wegen des anhaltenden Strukturwandels in der Branche mit Konzentrationsprozessen gehe zwar die Zahl der Betriebe zurück. Die Zahl der Verkaufsstellen (3000) und Beschäftigten (20 000) bleibe aber nahezu konstant in Hessen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr