Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Vizechef Oliver Behrens verlässt Dekabank

Banken Vizechef Oliver Behrens verlässt Dekabank

Der Vizechef der Dekabank, Oliver Behrens, verlässt das Institut. Der 51-Jährige scheide "auf eigenen Wunsch zum heutigen Tag aus dem Vorstand der Dekabank aus, um eine herausfordernde Aufgabe außerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe zu übernehmen", teilte das Wertpapierhaus der Sparkassen am Montag in Frankfurt mit.

Voriger Artikel
Hessens Einzelhandel hofft auf Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft
Nächster Artikel
13 Burger-King-Filialen in Hessen geschlossen

Oliver Behrens verlässt die Dekabank. Foto: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. In Medienberichten wurde zuletzt spekuliert, der Manager werde neuer Deutschlandchef der US-Investmentbank Morgan Stanley. Behrens war seit Januar 2007 Vorstandsmitglied der Dekabank und leitete das Institut vor dem Amtsantritt des heutigen Deka-Chefs Michael Rüdiger am 1. November 2012 für einige Monate kommissarisch. Nun schrumpft der Vorstand der Deka übergangsweise auf vier Männer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft