Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Verdi verlangt 5,5 Prozent mehr Geld im Einzelhandel

Tarife Verdi verlangt 5,5 Prozent mehr Geld im Einzelhandel

Mit einer Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld ist die Gewerkschaft Verdi am Montag in die Tarifverhandlungen für rund 220 000 Beschäftigte des hessischen Einzelhandels gezogen.

Frankfurt/Main. Mindestens solle ein Plus von 140 Euro herausspringen, was für die unteren Lohngruppen eine höhere Steigerung bedeuten würde. Der spürbare Aufschwung, von dem auch der Handel profitiert habe, müsse sich in den Lohntüten der Beschäftigten widerspiegeln, erklärte Verdi-Sekretär Bernhard Schiederig laut einer Mitteilung. Erstmals seit vielen Jahren findet die erste Verhandlungsrunde noch während der Laufzeit des gekündigten Tarifvertrags statt. Der Landesverband des Hessischen Einzelhandels war zunächst nicht zu erreichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft