Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Verdi kündigt Streiks im hessischen Busverkehr an

Tarife Verdi kündigt Streiks im hessischen Busverkehr an

Die Gewerkschaft Verdi hat zeitnahe Streiks im hessischen Busverkehr angekündigt. Nach dem Scheitern der achten Verhandlungsrunde mit dem Landesverband Hessischer Busunternehmer am Donnerstag sollen bald 2500 Beschäftigte privater Busbetriebe die Arbeit niederlegen, wie Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel mitteilte.

Voriger Artikel
Kfz-Gewerbe schimpft über Rabattschlacht bei Autos
Nächster Artikel
Jahresendspurt bringt Fraport weniger Gewinn als erwartet

Streikende Busfahrer in Darmstadt.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Darmstadt/Marburg. "Wir haben die Verhandlungen als gescheitert erklärt", sagte Koppel. Die Streiks würden den Busverkehr unter anderem in Frankfurt, Darmstadt, Marburg und Gießen beeinträchtigen. Die Gewerkschaft will unter anderem einen Stundenlohn von 12 Euro schneller einführen als von der Unternehmerseite vorgeschlagen. Am Freitag will die Gewerkschaft über mögliche Streiktermine diskutieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr