Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Trotz gelockerter Vorgaben noch Hürden für Bankkonten für Flüchtlinge

Banken Trotz gelockerter Vorgaben noch Hürden für Bankkonten für Flüchtlinge

Die Eröffnung eines Bankkontos für Flüchtlinge ist trotz der gelockerten Vorgaben der Finanzaufsicht Bafin nach wie vor kein Selbstläufer. Große Institute halten sich weiterhin zurück und verweisen auf internationale Regeln zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung.

Voriger Artikel
Branche fordert mehr Vorrangflächen für Windräder
Nächster Artikel
PwC verlagert 600 Jobs von Frankfurt nach Düsseldorf

Die Eröffnung eines Bankkontos für Flüchtlinge ist kein Selbstläufer.

Quelle: T. Kleinschmidt/Archiv

Frankfurt/Main. Einfacher ist es für Asylbewerber bei Volksbanken und Sparkassen, obwohl auch dort nicht alle Hürden überwunden sind, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Übergangsweise erlaubt die Bafin die Eröffnung eines Basiskontos derzeit auch mit Duldungspapieren einer deutschen Ausländerbehörde. Normalerweise müssen Banken einen Neukunden per Pass oder amtlichem Ausweisersatz zweifelsfrei identifizieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr