Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Studie: Hessen und Frankfurt für ausländische Firmen attraktiv

Unternehmen Studie: Hessen und Frankfurt für ausländische Firmen attraktiv

Das Land Hessen und seine größte Stadt Frankfurt gehören weiterhin zu den wichtigsten Zielen ausländischer Investoren in Deutschland. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Wirtschaftsberatung Ernst & Young (EY) entschieden sich ausländische Investoren im Jahr 2013 bei 95 konkreten Projekten für Hessen.

Voriger Artikel
Hessens Arbeitskosten bundesweit an der Spitze
Nächster Artikel
Dienstleister Wisag will auf margenschwaches Wachstum verzichten

Hessen und Frankfurt sind für Investoren attraktiv.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. Im Jahr zuvor hatte es 68 Direktinvestitionen gegeben. Das bei den Investoren beliebteste Bundesland war Baden-Württemberg mit 222 Projekten vor Nordrhein-Westfalen (163) und Hessen.

Das beste Image unter 200 befragten Entscheidern hatte hingegen Bayern vor Berlin. Hessen landete in dieser Auswertung nur auf dem siebten Platz. Unter den Städten verlor Frankfurt mit 57 Direktinvestitionen seinen Spitzenplatz an Düsseldorf mit 69. Im europäischen Vergleich lagen nur London und Paris vor der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Frankfurt belegt in dem Ranking Platz 6 weit vor München, Berlin und Stuttgart.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr