Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Streiks bei Amazon enden vorerst: Einigung nicht in Sicht

Tarife Streiks bei Amazon enden vorerst: Einigung nicht in Sicht

Nach einer knappen Woche wollen die Amazon-Mitarbeiter in Bad Hersfeld und Leipzig ihren Ausstand heute vorerst beenden. An den Standorten in Rheinberg (NRW) und Graben bei Augsburg endete der Streik bereits am Freitagabend, weil dort am Samstag Feiertag ist.

Voriger Artikel
Sanofi will in Frankfurt mehrere Hundert Stellen schaffen
Nächster Artikel
Schwarzfahrer: Wiesbaden bundesweit auf Platz neun

Eine Einigung bei Amazon ist nicht in Sicht.

Quelle: Stefan Puchner/Archiv

Bad Hersfeld/Leipzig. Für die Vorweihnachtszeit drohte die Gewerkschaft Verdi bereits mit weiteren Arbeitsniederlegungen. "Solange sich Verdi weigert zu verhandeln, werden die Streiks weitergehen", sagte Eva Völpel, Sprecherin des Verdi-Bundesvorstandes. Die Gewerkschaft versucht seit mehr als einem Jahr, den Versandhändler mit Streiks zu Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen. Amazon sieht sich selbst jedoch als Logistikunternehmen und lehnt die Forderungen von Verdi ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr