Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Streik bei Amazon geht zu Ende

Tarife Streik bei Amazon geht zu Ende

Nach sechs Tagen geht der Streik beim Online-Versandhändler Amazon in Bad Hersfeld am Samstag zu Ende. Rund 500 Beschäftigte hätten sich an den Arbeitsniederlegungen beteiligt, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi.

Voriger Artikel
Trotz Abgas-Skandal: Automesse IAA zieht mehr Besucher an
Nächster Artikel
IAA zieht fast 124 000 Besucher am Samstag an

Streikende Mitarbeiter des Online-Händlers Amazon.

Quelle: Peter Endig/Archiv

Bad Hersfeld. Neue Aktionen seien vorerst nicht geplant. Auch in Leipzig, Rheinberg und Werne (NRW) sowie Graben (Bayern) hatten Amazon-Mitarbeiter gestreikt.

Eine Amazon-Sprecherin sagte am Samstag, die große Mehrheit der Beschäftigten habe sich nicht am Ausstand beteiligt. Es habe keinerlei Auswirkungen auf die Auslieferung gegeben.

Die Gewerkschaft will für die rund 10 000 Mitarbeiter des US-Konzerns in Deutschland einen Tarifvertrag auf dem Niveau des Einzel- und Versandhandels durchsetzen. Verhandlungen darüber lehnt Amazon aber ab. Das Unternehmen sieht sich als Logistiker.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr