Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Stada stellt neue Kandidaten für den Aufsichtsrat vor

Pharma Stada stellt neue Kandidaten für den Aufsichtsrat vor

Der Arzneimittelhersteller Stada hat für den angestrebten Umbau seines Aufsichtsrates schneller als erwartet neue Kandidaten vorgestellt. Vier neue Vertreter werde das aktuelle Kontrollgremium auf der Hauptversammlung am 26. August den Aktionären vorschlagen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Bad Vilbel mit.

Voriger Artikel
Kassel Airport: Vorerst keine Gespräche mit Turkish Airlines
Nächster Artikel
Hessen und Rheinland-Pfalz: Kaum manipulierte Geldautomaten

Eine Kapsel der Firma Stada.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Bad Vilbel. Investoren wünschen sich seit längerem eine stärkere Internationalisierung des Unternehmens und wollen auch beim Umbau des Aufsichtsrates mitreden. Der Großaktionär Active Ownership Capital (AOC) hatte in der vergangenen Woche eine eigene Kandidatensuche eingeleitet.

Stada stellt zwei Frauen und zwei Männer auf: Dazu gehört der 57 Jahre alte Manager Rolf Hoffmann, der unter anderem in Führungspositionen im US-Biotechunternehmen Amgen Pharmaerfahrung sammelte. Die 49 Jahre alte Pharmazeutin Birgit Kudlek war zuletzt als Entwicklungs- und Produktionsvorstand beim Pharma-Auftragshersteller Aenova tätig. Die 47 Jahre alte Managerin Tina Müller verantwortet das Marketing von Opel. Vierter Kandidat ist der 58 Jahre alte Apotheker Gunnar Riemann, der in den vergangenen Jahren verschiedene Posten beim Pharma-Konzern Bayer innehatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr