Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Spanische Azubis beenden Ausbildung in Willingen

Arbeitsmarkt Spanische Azubis beenden Ausbildung in Willingen

Trotz einer hohen Abbrecherquote haben die Gemeinde Willingen und Gastronomie-Betriebe ein positives Fazit ihres Projekts mit spanischen Auszubildenden gezogen.

Voriger Artikel
Umfrage: Einkaufen per Smartphone wird immer beliebter
Nächster Artikel
Zuwanderer mit besseren Sprachkenntnissen haben eher Arbeit

Die Spanierin Maria Del Rosario Julian Paradinas lächelt.

Quelle: Swen Pförtner/Archiv

Willingen. Insgesamt 21 Azubis aus der Region Madrid hatten ihre Ausbildung in der Willinger Gastronomie 2013 begonnen. Nur fünf haben die Ausbildung in diesem Jahr erfolgreich beendet. Gründe für einen Abbruch der Ausbildung waren unter anderem Heimweh oder Notfälle in der Heimat, wie Dieter Pollack von der Willinger Wirtschaftsförderung sagte.

Die Aktion gehörte zum bundesweiten Projekt "Job of my life". Willingen ist vor allem bekannt durch das Skigebiet und den Skisprung-Weltcup.

Um internationalen Fachkräften ihren Start in Hessen zu erleichtern und die Wirtschaft bei der Deckung ihres Fachkräftebedarfs zu unterstützen, gibt es seit Juli 2013 das Welcomecenter Hessen in Frankfurt. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt des Sozialministeriums und der Frankfurter Regionaldirektion der Agentur für Arbeit in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. Inzwischen haben nach Angaben des Ministeriums rund 3000 Personen das Beratungsangebot in Anspruch genommen, davon knapp 600 Personen aus Spanien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr