Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
"Science Park" in Kassel eröffnet

Hochschulen "Science Park" in Kassel eröffnet

Gründer und Jungunternehmer haben in Kassel ein neues Zuhause: Am Freitag wurde der rund 15,6 Millionen Euro teure "Science Park" offiziell eröffnet. Das mehr als 6000 Quadratmeter große Zentrum bietet Gründungen von Absolventen der Universität Kassel sowie Betrieben, die gezielt die Nähe zu Lehre und Forschung suchen, Büro-, Labor- und Werkstattflächen, wie die Hochschule mitteilte.

Voriger Artikel
Fraport hängt bei Übernahmen in Griechenland weiter in der Luft
Nächster Artikel
Paketzusteller streiken weiter

Science Park an der Universität Kassel.

Quelle: Uwe Zucchi

Kassel. Jungunternehmer können sich bis zu fünf Jahre einmieten.

Eigentümer des "Science Parks" sind zu gleichen Teilen die Stadt sowie die Universität Kassel. Zu den Baukosten steuerten das Land Hessen rund 7,9 Millionen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bei, die Stadt 7,0 Millionen sowie die Hochschule eine halbe Million Euro. Die restlichen etwa 200 000 Euro trägt den Angaben zufolge die Science Park Kassel GmbH.

Die Verantwortlichen erhoffen sich Impulse für die wirtschaftliche Dynamik der nordhessischen Stadt. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) sagte, von Absolventen der Uni gegründete Unternehmen in der Region beschäftigten rund 10 000 Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr