Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
SMA Solar gibt Aufschluss über Geschäftsentwicklung im ersten Quartal

Energie SMA Solar gibt Aufschluss über Geschäftsentwicklung im ersten Quartal

Der Solartechnikhersteller SMA Solar berichtet heute über die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2015. Im vergangenen Jahr hatten hohe Fixkosten und Verluste in China den Tec-Dax-Konzern aus Niestetal bei Kassel tiefer in die Krise rutschen lassen.

Niestetal. Ein hartes Sparprogramm steht nun kurz vor dem Abschluss: Bis Mitte 2015 sollen knapp 1600 der weltweit etwa 4700 Arbeitsplätze gestrichen werden - voraussichtlich aber ohne betriebsbedingte Kündigungen.

Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand mit einem weiteren Umsatzrückgang auf 730 bis 770 Millionen Euro nach 805 Millionen Euro 2014. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) dürfte nach einem Minus von 179 Millionen im vergangenen Jahr nun ein Verlust von 30 bis 60 Millionen Euro zusammenkommen. Mit der Rückkehr zur Profitabilität rechnet das Unternehmen im Jahr 2016.

SMA Solar ist nach eigenen Angaben mit 20 Prozent Marktanteil Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern. Diese wandeln Gleichstrom in Wechselstrom und sind eine zentrale Komponente einer Solaranlage.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft