Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
S-Bahn-Verkehr läuft nach Warnstreik wieder störungsfrei

Tarife S-Bahn-Verkehr läuft nach Warnstreik wieder störungsfrei

Der S-Bahn-Verkehr im Rhein-Main-Gebiet hat sich nach dem Warnstreik bei der Deutschen Bahn am Montagabend wieder normalisiert. Es gebe am Dienstagmorgen keine weiteren Störungen, hieß es beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).

Voriger Artikel
Auswirkungen des Warnstreiks bei der Bahn erwartet
Nächster Artikel
Pilotengewerkschaft lässt Zeitpunkt neuer Streiks weiter offen

Das Ende des Warnstreiks ist für 21.00 Uhr geplant.

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Frankfurt/Main. Der Ausstand der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte am Abend zuvor für viele Zugausfälle und Verspätungen in Rhein-Main gesorgt. Am Frankfurter Hauptbahnhof waren viele Züge und quasi alle S-Bahnen drei Stunden lang nicht gefahren. Im Nah- und im Fernverkehr komme es am Dienstag nur noch zu geringfügigen Verspätungen, teilte die Bahn am Morgen mit.

Die Lokführergewerkschaft GDL hatte am Montag ein neues Tarifangebot der Bahn abgelehnt und ihre Mitglieder zu einem bundesweiten dreistündigen Warnstreik im Personen- und Güterverkehr aufgerufen. 90 Prozent der Güter- und Personenzüge standen still oder hatten Verspätung, wie die GDL mitteilte. Die Deutsche Bahn sprach in einer Stellungnahme von Zehntausenden betroffenen Fahrgästen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr