Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ryanair in Frankfurt: Flüge nach Spanien und Portugal

Luftverkehr Ryanair in Frankfurt: Flüge nach Spanien und Portugal

Europas größter Billigflieger Ryanair greift die Lufthansa an deren Heimatbasis Frankfurt mit Flügen nach Spanien und Portugal an. Ab Ende März wollen die Iren von Deutschlands größtem Airport Flüge zu den spanischen Zielen Mallorca, Alicante und Malaga sowie ins portugiesische Faro anbieten, wie Ryanair und der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport am Mittwoch bekanntgaben.

Voriger Artikel
Lufthansa-Chef verlangt Ryanair-Preisnachlässe für alle
Nächster Artikel
Hessischer Arbeitsmarkt auch im Oktober mit Schwung

Eine Boeing 737 des Billigfliegers Ryanair steht auf dem Flughafens Hahn.

Quelle: Thomas Frey/Archiv

Frankfurt/Main. Bei den zunächst vorgesehenen zwei Maschinen mit vier Starts in Frankfurt pro Tag soll es aber nicht bleiben. "Wir hoffen, dass wir ab kommendem Winter einen deutlich größeren Flugplan anbieten können", sagte Kommunikationschef Kenny Jacobs. Anfänglich erwartet Ryanair in Frankfurt lediglich 400 000 Passagiere pro Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr