Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ryanair 2017: Mehr Ziele und weniger Flüge

Luftverkehr Ryanair 2017: Mehr Ziele und weniger Flüge

Der irische Billigflieger Ryanair erhöht 2017 am Hunsrück-Flughafen Hahn leicht die Zahl seiner Ziele, senkt aber geringfügig die Anzahl der Flüge. Im Sommerflugplan 2017 würden 43 Ziele angeboten, drei mehr als im Sommer 2016, sagte Ryanair-Marketing-Manager Tim Howe Schröder am Mittwoch am Airport.

Voriger Artikel
Lufthansa holt O2-Chef als Eurowings-Vorstand
Nächster Artikel
Ermittlungen gegen S&K: Vorwürfe gegen Tüv-Süd-Mitarbeiter

Flugzeuge von Ryanair stehen auf den Rollbahnen des Flughafens Hahn. Foto:Thomas Frey/Archiv

Hahn. Ganz neu sind laut Howe die Ziele Neapel und die Azoren-Hauptstadt Ponta Delgada (Portugal). Bergamo bei Mailand entfalle dagegen. Die Zahl der wöchentlichen Abflüge sinke von 142 auf 139. Allerdings könnten wie schon im Weihnachtsgeschäft bei zusätzlicher Nachfrage auch kurzfristig noch mehr Flugzeuge eingesetzt werden.

Der defizitäre Hunsrück-Airport soll verkauft werden. Er gehört zum Großteil Rheinland-Pfalz, zum kleineren Teil Hessen. Ryanair will ab Frühjahr kommenden Jahres seine Flugzeuge erstmals auch am Frankfurter Flughafen einsetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr