Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Richter als Zeuge im Prozess gegen Deutsche-Bank-Chef

Prozesse Richter als Zeuge im Prozess gegen Deutsche-Bank-Chef

Im Strafprozess gegen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen und vier frühere Top-Banker wegen angeblicher Falschaussagen vor Gericht soll heute der Münchner Richter Guido Kotschy als Zeuge vernommen werden.

Voriger Artikel
Bauern erwarten deutlich geringere Getreideernte
Nächster Artikel
Neuer Deutsche-Bank-Chef Cryan lässt sich bei Strategie mehr Zeit

Richter Guido Kotschy als Zeuge vernommen werden.

Quelle: Tobias Hase/Archiv

München. Kotschy hatte vor vier Jahren einen Prozess um Schadenersatzforderungen für die Pleite des Medienkonzerns Kirch vor dem Oberlandesgericht geleitet. In diesem Verfahren sollen die angeklagten Banker die Richter getäuscht haben, um die Deutsche Bank vor Zahlungen an die Gläubiger und Erben von Leo Kirch zu bewahren.

Kotschy hatte damals bereits während des laufenden Verfahrens Zweifel an den Aussagen der Angeklagten geäußert und damit einen Stein ins Rollen gebracht. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf und erhob im vergangenen Jahr schließlich Anklage wegen versuchten Prozessbetrugs in einem besonders schweren Fall. Vor rund zwei Monaten begann vor dem Landgericht München der Prozess, in dem sich Fitschen, seine beiden Vorgänger Josef Ackermann und Rolf Breuer und zwei weitere Ex-Manager verantworten müssen. Fitschen und die anderen Angeklagten weisen den Vorwurf des Prozessbetrugs zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr