Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Regierung für Lockerung der Regeln für Immokredite

Immobilien Regierung für Lockerung der Regeln für Immokredite

Baden-Württemberg will sich laut einem Bericht der "Südwest Presse" auf Bundesebene dafür einsetzen, dass die verschärften Regeln für Immobilienkredite wieder gelockert werden.

Voriger Artikel
Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner
Nächster Artikel
Deutsche Bank-Aktie macht kräftig Boden gut

Ein Baustellenschild vor dem Rohbau eines Einfamilienhauses. Foto: Armin Weigel/Archiv

Ulm. Dazu plane die grün-schwarze Regierung zusammen mit Hessen eine Initiative im Bundesrat. "Ich habe kein Verständnis dafür, dass man Häuslebauern unnötig Steine in den Weg legt, wenn sie bauen oder sanieren wollen", sagte Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) der Zeitung (Samstag). So sollen unter anderem die Regeln für ältere Menschen, die ihre Immobilie altersgerecht umbauen wollen, wieder lockerer werden. Sie waren mit der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie verschärft worden. Banken sind seitdem verpflichtet, die Kreditwürdigkeit von Kunden genauer zu prüfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr