Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Recaro peilt steiles Umsatzwachstum mit Flugzeugsitzen an

Luftverkehr Recaro peilt steiles Umsatzwachstum mit Flugzeugsitzen an

Der Flugzeugsitz-Hersteller Recaro Aircraft Seating peilt für die kommenden Jahre ein steiles Umsatzwachstum an. Vor allem neue Produkte für die Business-Klasse sollen das Geschäft der Schwaben beflügeln.

Voriger Artikel
Neuer Chef für Lufthansa-Catering benannt
Nächster Artikel
Klage zu Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen zurückgenommen

Für 2014 erwartet Recaro ein Umsatzplus von rund 7 Prozent.

Quelle: M. Hitij/Archiv

Frankfurt/Schwäbisch Hall. Die Erlöse sollen nach 337 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013 auf rund 600 Millionen Euro im Jahr 2018 wachsen, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt berichtete. Die Mitarbeiterzahl werde von derzeit 1900 auf rund 2400 ansteigen, erklärte Firmenchef Marc Hiller laut einer Mitteilung. Im aktuellen Jahr gehe man angesichts voller Auftragsbücher von einem Umsatzplus von rund 7 Prozent aus. Recaro AS hatte Ende 2013 ein neues Werk in China eröffnet und zudem in die bestehenden Standorte Schwäbisch Hall, Polen, Südafrika und Texas investiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr