Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Pfeiffer Vacuum wartet weiter auf Aufschwung

Maschinenbau Pfeiffer Vacuum wartet weiter auf Aufschwung

Beim Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum lässt der Aufschwung weiter auf sich warten. Im dritten Quartal sackte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als ein Viertel auf 7,4 Millionen Euro ab, wie das TecDax-Unternehmen am Dienstag im mittelhessischen Aßlar berichtete.

Aßlar. Der Umsatz ging um 1,6 Prozent auf 98,2 Millionen Euro zurück. Unternehmenschef Manfred Bender geht für das Gesamtjahr davon aus, dass der Umsatz nur "das untere Ende des Korridors" der bereits prognostizierten 410 bis 440 Millionen Euro erreichen werde - nach 409 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Schwächer als vor einem Jahr verliefen die Geschäfte des Pumpenspezialisten im größten Kundensegment, der Halbleiterbranche. Ein spürbares Plus verzeichnete Pfeiffer dagegen bei Kunden aus der Industrie.

Bender rechnete in den kommenden Monaten mit einer allmählichen Erholung des Halbleitergeschäftes. "Das Segment Beschichtung gewinnt ebenfalls langsam an Fahrt und wir erwarten, dass sich diese Entwicklung im Jahr 2015 fortsetzt."

Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass die Finanzchefin Nathalie Benedikt abberufen worden sei. Mit dem Quartalsbericht habe die Personalie aber nichts zu tun, sagte ein Sprecher. Bis der Posten neu besetzt wird, werde Unternehmenschef Bender die Aufgaben betreuen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft