Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin profitiert vom Auslandsgeschäft

Bekleidung Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin profitiert vom Auslandsgeschäft

Der Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin profitiert von seinem guten Auslandsgeschäft. Der Umsatz des Idsteiner Unternehmens legte im Geschäftsjahr 2013/14 (30.9.) von 324 Millionen auf 345 Millionen Euro zu, wie die neue Vorsitzende der Geschäftsführung, Melody Harris-Jensbach, am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Opel steigert Absatz: "Bestes Verkaufsergebnis seit Jahren"
Nächster Artikel
Hessisches Handwerk zieht Bilanz

Die Outdoor-Marke Jack Wolfskin ist im Ausland beliebt. Foto: M. Brandt/Archiv

Idstein. Während die Situation in Deutschland als größtem Absatzmarkt und in Österreich schwierig bleibe, sei die Entwicklung vor allem in Großbritannien und China sehr gut. Angaben zum Ergebnis machte Jack Wolfskin nicht.

Für das laufende Jahr zeigte sich die Managerin, die im November die Führung des Unternehmens von Michael Rupp übernommen hatte, optimistisch: "Wir starten 2015 aus einer Position der Stärke heraus." Eine genaue Prognose legte Harris-Jensbach nicht vor. Jack Wolfskin mit etwa 800 Mitarbeitern gilt als einer der führenden Outdoor-Bekleidungshersteller in Europa.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr