Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Opel "Mokka" läuft jetzt auch in Europa vom Band

Auto Opel "Mokka" läuft jetzt auch in Europa vom Band

Der Opel "Mokka" wird jetzt auch in Europa gebaut. Der Autobauer nahm am Freitag die Produktion dieses Modells im spanischen Saragossa in Betrieb. Auch der spanische König Felipe VI.

Voriger Artikel
Conti nimmt wichtige Hürde für Milliarden-Übernahme in den USA
Nächster Artikel
Germanwings hilft Lufthansa auf Europa-Strecken wieder in Gewinnzone

Der Opel «Mokka» kommt jetzt auch aus Spanien.

Quelle: Honda/James Lipman

Rüsselsheim/Saragossa. nahm an der Feier teil, wie die Opel-Pressestelle in Rüsselsheim berichtete. Bis Ende 2014 sollen in Saragossa 20 000 "Mokka" vom Band rollen.

Bisher wurde das Modell ausschließlich in Südkorea gebaut. Um das spanische Werk mit seinen etwa 5700 Arbeitsplätzen umzurüsten, hat Opel nach eigenen Angaben 80 Millionen Dollar investiert. Seit dem Marktstart 2012 gingen laut Opel über 275 000 Bestellungen ein. Damit sei der Kleingeländewagen das drittwichtigste Modell geworden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr