Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Opel-Chef peilt Gewinne an - Ziel: "Nummer zwei in Europa"

Auto Opel-Chef peilt Gewinne an - Ziel: "Nummer zwei in Europa"

Nach mehreren verlustreichen Jahren sieht sich der Autobauer Opel wieder auf Erfolgskurs. "Wir haben uns ganz konkrete Ziele gesetzt. Wir wollen die zweitgrößte Marke in Europa werden", sagte Vorstandschef Karl-Thomas Neumann am Dienstagabend.

Voriger Artikel
Land muss bei Logistik-Forschungszentrum mehr zuschießen
Nächster Artikel
Stada will weitere Zukäufe

Opel will die zweitgrößte Marke Europas werden.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Rüsselsheim. Dafür müsse der Marktanteil in Europa von 5,8 Prozent im April 2014 auf 8 Prozent im Jahr 2022 erhöht werden. "Wir glauben, dass wir absolut auf dem Weg sind, das zu erreichen." Sollte dies gelingen, werde Opel nachhaltig eine operative Gewinnmarge von 5 Prozent erwirtschaften, sagte Neumann: "Das ist für einen Autohersteller, der fast ausschließlich in Europa agiert, ein wirklich guter Wert."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr