Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Chef: Deutsche Börse hofft auf Impulse

Börsen Neuer Chef: Deutsche Börse hofft auf Impulse

Die Deutsche Börse erhofft sich von ihrem künftigen Chef Carsten Kengeter internationale Impulse. "Wir sind sicher, dass Herr Kengeter den erfolgreichen Weg dieses Unternehmens fortsetzen wird und ihn mit neuen, insbesondere internationalen Impulsen, weiter bereichern wird", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Faber bei der Hauptversammlung des Dax-Konzerns am Mittwoch in Frankfurt.

Voriger Artikel
Frankfurter Flughafen im April mit Rekord
Nächster Artikel
Scheidender Börsen-Chef Francioni: Asien bleibt zentral

Börse hofft auf Impulse durch neuen Chef.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. "Damit ist der so wichtige Generationenwechsel in ihrem Unternehmen auf einem sehr guten Weg."

Der 48-jährige Kengeter, der lange oberster Investmentbanker der Schweizer Großbank UBS war, übernimmt die Konzernführung zum 1. Juni. Sein Vorgänger Reto Francioni (59) gibt den Posten nach fast zehn Jahren im Amt früher als geplant ab.

Faber würdigte, Francioni und sein Team hätten "die Deutsche Börse in den schwierigen Zeiten der Finanzkrise sicher gesteuert". Der Schweizer habe "dem Unternehmn auch immer wieder neue und wichtige Impulse gegeben".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr