Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Energie-Anlage in Frankfurt verwandelt Strom in Gas

Energie Neue Energie-Anlage in Frankfurt verwandelt Strom in Gas

Der Frankfurter Energieversorger Mainova nimmt heute eine neuartige Demonstrationsanlage in Betrieb, die Öko-Strom in Wasserstoff verwandeln kann. Damit wird es möglich, den unregelmäßig anfallenden Strom aus Wind- und Sonnenkraft im kommunalen Gasnetz zu speichern.

Voriger Artikel
Billigeres Kerosin mindert Lufthansa-Verlust zum Jahresstart
Nächster Artikel
Commerzbank bleibt im Aufwärtstrend

Mainova nimmt neuartige Demonstrationsanlage in Betrieb.

Quelle: F.Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Die Frage der Speicherung ist eines der großen Probleme der anstehenden Wende zu nachhaltigen Energieträgern. Bei der Umwandlung des Stroms in Wasserstoff per Elektrolyse gehen laut früheren Mainova-Angaben rund 30 Prozent des ursprünglichen Energiegehalts verloren. Zudem kann Wasserstoff aus technischen Gründen nur in begrenzten Mengen dem Erdgas im kommunalen Netz beigemischt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr