Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Metaller-Warnstreiks auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

Tarife Metaller-Warnstreiks auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

Eine erste Welle von Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie ist auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland angelaufen. Nach Angaben der IG Metall beteiligten sich in der Nacht zum Donnerstag zunächst rund 1500 Beschäftigte.

Voriger Artikel
Rechtsrisiken dürften Deutsche Bank erneut ins Minus gedrückt haben
Nächster Artikel
Arbeitslosenzahl in Hessen im Januar wie erwartet gestiegen

IG Metall: Die Warnstreiks haben begonnen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Kaiserslautern. Später sollten weitere Warnstreiks hinzukommen. Als regionale Schwerpunkte waren Nordhessen und die Pfalz vorgesehen.

Vorausgegangen war eine erfolglose Verhandlungsrunde in der Metall- und Elektroindustrie. In Kaiserslautern hatten die Arbeitgeber im Tarifbezirk Mitte am Mittwoch für rund 400 000 Beschäftigte der drei Bundesländer wie auch in anderen Tarifgebieten 2,2 Prozent mehr Geld geboten. Die IG Metall forderte hingegen 5,5 Prozent.

Auch in anderen Bundesländern waren direkt nach dem Ende der Friedenspflicht um Mitternacht Warnstreik-Aktionen angelaufen. Bundesweit beschäftigt die Branche etwa 3,7 Millionen Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr