Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Merz verkauft Dental-Sparte an Japaner

Pharma Merz verkauft Dental-Sparte an Japaner

Der Pharmakonzern Merz hat seine Dentalsparte an das japanische Unternehmen Shofu verkauft. Der Betrieb mit rund 200 Mitarbeitern in Lütjenburg bei Kiel soll nun in den börsennotierten Konzern aus Japan eingegliedert werden, wie Merz am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Voriger Artikel
Ehemaliger Commerzbank-Chef Walter Seipp gestorben
Nächster Artikel
"Deinbus" soll mit höheren Preisen und neuen Strecken aus der Krise

Merz Dental gehört zu den führenden Anbietern.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Die Merz Dental GmbH stellt zahntechnische und zahnärztliche Produkte her und gehört Firmenangaben zufolge im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern. Mit Shofu als starkem Partner könne die Firma ihre internationale Position ausbauen. Sie solle ihre Eigenständigkeit behalten. Einen Verkaufspreis nannten die Unternehmen nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr