Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Merck plant Aktiensplit - "Attraktiver für Privatanleger"

Biotechnologie Merck plant Aktiensplit - "Attraktiver für Privatanleger"

Darmstadt(dpa) - Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck will sich für Privatanleger attraktiver machen. Der Hauptversammlung am 9. Mai werde deshalb ein Aktiensplit im Verhältnis 2:1 vorgeschlagen, teilte der Dax-Konzern am Mittwoch mit.

"Der Preis für eine Merck-Aktie liegt bereits seit einem Jahr konstant deutlich über einhundert Euro - durch einen Aktiensplit wollen wir die Aktie vor allem für Privatanleger attraktiver machen", begründete Unternehmenschef Karl-Ludwig Kley den Schritt. Die Merck-Aktie habe sich in den letzten drei Jahren verdoppelt.

Bei der Maßnahme würde sich die Anzahl der Merck-Aktien bei gleichbleibendem Wert des Unternehmens verdoppeln, der Aktienkurs würde dementsprechend durch zwei geteilt werden. Die Aktie kletterte am Mittwoch nach der Ankündigung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft