Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Merck mit Gewinnsprung im dritten Quartal

Pharma Merck mit Gewinnsprung im dritten Quartal

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat im dritten Quartal deutlich mehr verdient als vor einem Jahr. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) legte im dritten Quartal um 10,2 Prozent auf 944 Millionen Euro zu und übertraf damit die Schätzungen von Experten deutlich.

Voriger Artikel
SMA schraubt Prognosen erneut nach oben
Nächster Artikel
Stada stemmt sich gegen Währungsverluste

Der Konzern Merck hat im dritten Quartal mehr verdient als vor einem Jahr.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Darmstadt. Hier machten sich auch geringe Ausgaben für Forschung und Entwicklung bemerkbar.

Unter dem Strich stand ein Gewinnsprung um 46,3 Prozent auf 364 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mitteilte. Hier konnte Merck den Umsatzanstieg vor allem dank besserer Margen in mehr Gewinn ummünzen.

Die Erlöse stiegen von Juli bis September auch dank des schwachen Euro um 6,8 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro. Analysten hatten hier ein wenig mehr erwartet. Organisch, also aus eigener Kraft ohne Währungseffekte, wuchs der Umsatz um 3,3 Prozent. Vor allem in der Region Asien-Pazifik sei das Geschäft deutlich gewachsen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr