Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Geld für Beschäftigte der Nährmittelindustrie

Tarife Mehr Geld für Beschäftigte der Nährmittelindustrie

Die rund 5000 Beschäftigten der Nährmittelindustrie in Hessen und Rheinland-Pfalz bekommen mehr Geld. Die Tarifgehälter steigen nach der am Montag veröffentlichten Vereinbarung zwischen den Arbeitgebern und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in zwei Stufen um insgesamt 6,1 Prozent.

Stuttgart/Wiesbaden. Die erste Stufe mit einem Plus von 3,1 Prozent greift nach zwei Nullmonaten zum 1. Juni. Zum Beginn des Monats Mai 2015 kommen weitere 3 Prozent hinzu. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und ist frühestens zum 31. März 2016 kündbar. Laut NGG gilt er unter anderem für Beschäftigte regionaler Standorte der Unternehmen Nestlé, Dr. Oetker, Milupa oder Douwe Egberts.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft