Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Mehr Firmenpleiten in Hessen

Konjunktur Mehr Firmenpleiten in Hessen

In der Wirtschaftskrise gehen mehr Unternehmen in Hessen pleite.

Wiesbaden. Die Gerichte hatten im ersten Halbjahr über 945 Insolvenzanträge zu entscheiden, das waren 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Im Gesamtjahr 2008 waren die Firmenpleiten um vier Prozent zurückgegangen. Die Forderungen der Gläubiger beliefen sich im ersten Halbjahr auf 558 Millionen Euro - im Durchschnitt lasteten 591 000 Euro Schulden auf jedem Unternehmen. Betroffen seien vor allem kleine und mittlere Firmen, erläuterten die Statistiker. Die Verbraucherinsolvenzen gingen leicht um 0,5 Prozent zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft