Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Markenname Arcor verschwindet

Arcor Markenname Arcor verschwindet

Ein gutes Jahr nach der Übernahme durch Vodafone verschwindet der Markenname des Festnetzanbieters Arcor.

Eschborn/Düsseldorf. Ab dem 1. August bietet das Tochterunternehmen seine Dienstleistungen nur noch unter dem gemeinsamen Namen Vodafone an. Für die Kunden ändere sich nichts, versicherte Vodafone Deutschland heute in Düsseldorf in einer Mitteilung. Eschborn, bisheriger Stammsitz von Arcor, bleibe als wichtiger Standort erhalten. Mit rund 2000 Mitarbeitern sei er einer der größten Vodafone-Standorte in Deutschland. Der Mobilfunkbetreiber hatte den Festnetzanbieter Arcor im Mai 2008 vollständig übernommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft