Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Mainova AG soll weiterhin Frankfurt mit Wasser versorgen

Wasser Mainova AG soll weiterhin Frankfurt mit Wasser versorgen

Die Mainova AG soll auch in den kommenden 20 Jahren Frankfurt mit Wasser versorgen. Ein entsprechender Konzessionsvertrag nehme nach einem Beschluss am Montag im Magistrat nun den Weg in die Stadtverordnetenversammlung, teilte die Stadt am Abend mit.

Frankfurt/Main. Er sehe eine Vertragslaufzeit von 20 Jahren ab dem 15. September 2015 vor und enthalte die Option für die Stadt, die Wasserversorgungsanlagen anschließend selbst übernehmen zu können. Um den Auftrag hatte sich auch noch ein zweites Unternehmen beworben. Die Mainova AG versorgt nach den Angaben rund 700 000 Menschen im Frankfurter Stadtgebiet mit jährlich rund 45 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Am Tag sind es in der Pendler- und Messestadt noch mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft