Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Lufthansa und Piloten prüfen Schlichterspruch bis Mittwoch

Luftverkehr Lufthansa und Piloten prüfen Schlichterspruch bis Mittwoch

Im Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Konzernpiloten soll Schlichter Gunter Pleuger an diesem Freitag einen Lösungsvorschlag vorlegen. Die Tarifparteien haben aber bereits vereinbart, sich bis kommenden Mittwoch (15. Februar) Zeit für eine Entscheidung zu lassen, sagte der Sprecher der Vereinigung Cockpit, Markus Wahl, der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Januar-Rekord bei Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen
Nächster Artikel
Onlinehandel erleichtert Fälschern das Geschäft

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Lufthansa.

Quelle: Kevin Kurek/Archiv

Frankfurt/Main. Über Einzelheiten des Schlichterspruchs werde daher vorerst nichts bekanntgegeben.

Der Ex-Diplomat Pleuger hatte nach mittlerweile 14 Piloten-Streiks versucht, zumindest die Teilfrage nach den Gehältern von rund 5400 Piloten zu lösen. Zu einer einvernehmlichen Lösung kam es nicht, so dass er nun einen Schlichterspruch vorlegt, an den die Parteien aber nicht gebunden sind.

Lufthansa hat den Piloten über einen mehrjährigen Tarifzeitraum eine Einmalzahlung und 4,4 Prozent höhere Gehälter angeboten. Die VC hatte in fünf Jahresschritten über 20 Prozent verlangt. Es wird erwartet, dass Pleugers Vorschlag dazwischen liegt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr