Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lufthansa testet Drohne am Frankfurter Flughafen

Luftverkehr Lufthansa testet Drohne am Frankfurter Flughafen

Die Lufthansa hat am Frankfurter Flughafen den Einsatz einer Drohne getestet. In enger Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden und der Deutschen Flugsicherung war das mit einer Kamera bestückte Fluggerät Anfang Dezember für zwei Stunden über der gesperrten Landebahn Nordwest unterwegs, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Oberlandesgericht erweitert Anklage im S&K-Betrugsverfahren
Nächster Artikel
Amazon-Mitarbeiter in Bad Hersfeld streiken erneut

Ein Drohne fliegt zu Testzwecken am Flughafen Frankfurt am Main. Foto: Oliver Roesler/Archiv

Frankfurt/Main. Lufthansa hat innerhalb ihrer Consulting-Tochtergesellschaft ein Projekt gegründet, um als Dienstleister den Drohnenbetrieb großen Infrastrukturunternehmen anzubieten. Die Geräte könnten beispielsweise Pipelines, Windkraftanlagen oder Flughafengelände überwachen oder vermessen.

Bislang werden für solche Kontrollen an den Rollbahnen noch Fahrzeuge eingesetzt. Die Lufthansa-Drohne war über einen Transponder elektronisch mit der Flugsicherung verbunden und zudem mit einem Satelliten-Ortungssystem ausgestattet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr