Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Lufthansa setzt bei Langstrecken mit Turkish auf Sunexpress

Luftverkehr Lufthansa setzt bei Langstrecken mit Turkish auf Sunexpress

Die Lufthansa baut bei der diskutierten Langstrecken-Kooperation mit Turkish Airlines auf den gemeinsamen Ferienflieger Sunexpress. Das Gemeinschaftsunternehmen, dessen Maschinen bisher vor allem zwischen Deutschland und der Türkei unterwegs sind, solle künftig auch Langstreckenflüge anbieten, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Donnerstag.

Voriger Artikel
Frankfurter Flughafen: Passagier-Rekord im Juni, Plus im Halbjahr
Nächster Artikel
Energieversorger HSE will durch Gehaltseinbußen sparen

Plattform «Eurowings» soll im Frühjahr 2015 an den Start gehen.

Quelle: O. Berg/Archiv

Frankfurt/Istanbul. Der neue Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte am Mittwoch den Aufbau eines Billig-Langstreckenangebots angekündigt und von "fortgeschrittenen Gespräche" mit Turkish Airlines als möglichem Partner berichtet.

Die Türken dementierten am Abend jedoch, dass es gemeinsame Projekte bezüglich Langstreckenflügen gebe. Der Lufthansa zufolge gibt es allerdings Gespräche, das Angebot von Sunexpress entsprechend auszuweiten. Das Unternehmen hatten Turkish Airlines und Lufthansa 1989 ins Leben gerufen. Im Jahr 2013 beförderte Sunexpress nach eigenen Angaben rund 7 Millionen Fluggäste.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr