Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lufthansa-Chef hofft auf schnelle Einigung im Tarifkonflikt

Tarife Lufthansa-Chef hofft auf schnelle Einigung im Tarifkonflikt

Der Vorstandsvorsitzende der Lufthansa, Christoph Franz, hofft angesichts des Pilotenstreiks auf eine schnelle Einigung mit der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit.

Voriger Artikel
Piloten-Streiks bei der Lufthansa gehen weiter
Nächster Artikel
Helaba hält Ergebnis trotz hoher Kosten auf Rekordniveau

Der Streik soll drei Tage dauern.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Berlin. "Ich hoffe, dass wir schnell wieder zu Gesprächen zusammenkommen und dann für beide Seiten akzeptable Kompromisse finden", sagte Franz der "Bild-Zeitung". "Wir möchten uns im Sinne unserer Passagiere und im Sinne des Unternehmens so schnell wie möglich einigen. Der Ruf der Lufthansa darf unter diesem Tarifkonflikt nicht leiden." Der Streik treffe Unternehmen und Passagiere "sehr hart".

Nach dem Streik soll bei der Lufthansa ab Samstag der Flugbetrieb wieder regulär laufen. "Unser Ziel ist, bereits am Samstag wieder einen planmäßigen Flugbetrieb anzubieten." Vereinzelt könne es aber aus operationellen Gründen noch zu Unregelmäßigkeiten kommen. Mit ihrem Streik haben die Piloten den Betrieb der Lufthansa seit Mittwoch weitgehend lahmgelegt. Lufthansa hat für die Streiktage bis einschließlich Freitag rund 3800 Flüge abgesagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr