Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Leica rutscht in die roten Zahlen

Verlust Leica rutscht in die roten Zahlen

Der Kamerahersteller Leica ist wieder in die roten Zahlen gerutscht.

Solms. Im Geschäftsjahr 2008/2009 (31. März) stand unter dem Strich ein Verlust von 4,8 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 3 Millionen Euro im vorherigen Geschäftsjahr, wie Leica am Donnerstag im mittelhessischen Solms mitteilte. Der Umsatz schrumpfte im selben Zeitraum um 14,1 Prozent auf 134,2 Millionen Euro. Als Grund für die Rückgänge nannte Vorstandschef Rudolf Spiller unter anderem die negative Konjunkturentwicklung in den internationalen Absatzmärkten. Auch im neuen Geschäftsjahr rechnet Leica nun mit einem Verlust.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft