Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lange Nacht der Industrie: 24 Firmen öffnen ihre Tore

Industrie Lange Nacht der Industrie: 24 Firmen öffnen ihre Tore

Schmutzig und laut - gegen dieses Image wehrt sich die Industrie in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet mit offenen Türen. Für die "Lange Nacht der Industrie" öffnen am Donnerstag (22. Mai) 24 Unternehmen ihre Tore für Besucher.

Voriger Artikel
Urteil: Sonderleistungen für Opel-Gewerkschaftsmitglieder rechtmäßig
Nächster Artikel
Leica präsentiert neuen Firmensitz

Unter anderen öffnet Peiker ihre Türen zur «Langen Nacht».

Quelle: S. Rohrmeier

Frankfurt/Main. "Die Firmen wollen transparenter werden - und zeigen, dass sie nicht schmutzig sind", sagt Projektleiterin Annika Kuch. Auf 16 von einer Event-Agentur organisierten Touren sollen die Gäste die Arbeit in der Industrie kennenlernen. Die Unternehmen hoffen dabei auch darauf, bei qualifizierten Bewerbern punkten zu können. Finanziert wird die Veranstaltung von den Industrie- und Handelskammern (IHK) der Region und den Unternehmen selbst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr