Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
LBS hält an Kündigung alter Bausparverträge fest

Banken LBS hält an Kündigung alter Bausparverträge fest

Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen will auch in diesem Jahr Altverträge kündigen. Es gehe vor allem um Verträge, bei denen die Bausparsumme seit vielen Jahren zugeteilt sei, aber nicht abgerufen wurde, sagte der Sprecher der LBS-Geschäftsleitung, Peter Marc Stober, am Donnerstag in Erfurt.

Voriger Artikel
Märkte in Westeuropa und China kurbeln Geschäft von Kion an
Nächster Artikel
Erstes hölzernes Mehrfamilienhaus im Rhein-Main-Gebiet

Das Zinstief führt auch bei der LBS zu Kündigungen.

Quelle: Martin Schutt/Archiv

Erfurt. "Wer einen Vertrag zehn Jahre lang nicht abruft, nutzt ihn als Sparvertrag." 2014 seien von der LBS in beiden Bundesländern insgesamt 6200 Verträge gekündigt worden. In diesem Zusammenhang würden nun Spareinlagen in Höhe von etwa 95 Millionen Euro ausgezahlt. Auf das Zinstief hatten auch andere Bausparkassen mit der Kündigung meist höherverzinster Altverträge reagiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr