Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Korruption bei Sanofi: Bewährungsstrafen und Millionenbuße

Pharma Korruption bei Sanofi: Bewährungsstrafen und Millionenbuße

Beim Pharmahersteller Sanofi ist eine Korruptionsaffäre aufgedeckt worden. Gegen zwei frühere Mitarbeiter wurden bereits im vergangenen Jahr per Strafbefehl Bewährungsstrafen wegen Bestechung im geschäftlichen Verkehr verhängt, wie am Montag die Staatsanwaltschaft Verden bestätigte.

Voriger Artikel
Opel-Chef Neumann: Sanierung längst nicht abgeschlossen
Nächster Artikel
Hessens Metallindustrie erneut mit Umsatzverlusten

Verurteilungen wegen Korruptionsaffäre bei Sanofi Aventis.

Quelle: U. Anspach/Archiv

Frankfurt/Verden. Über den Fall hatte zuvor die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Die Männer sollen für Aufträge Schmiergeld an einen externen Berater gezahlt haben. Gegen den Berater werde noch weiter ermittelt. Die Deutschlandtochter des französischen Konzerns hat ein Bußgeld in Höhe von 28 Millionen Euro akzeptiert, wie eine Unternehmenssprecherin in Frankfurt bestätigte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr