Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Komponentenwerk Kassel sieht VW-Pläne als Chance

Auto Komponentenwerk Kassel sieht VW-Pläne als Chance

Das VW-Werk Kassel in Baunatal sieht in den am Donnerstag vorgestellten Umwälzungen innerhalb des VW-Konzerns eine Chance. Es böten sich viel mehr Möglichkeiten, Synergien zu nutzen, sagte der Sprecher des Werks Kassel, Heiko Hillwig.

Voriger Artikel
IG Metall will tatsächliche Arbeitszeiten erfassen
Nächster Artikel
Über 100 Bahnstationen sollen barrierefrei werden

Komponenten-Werk Kassel sieht VW-Pläne als Chance.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Baunatal. Für eine weitere Einschätzung sei es aber zu früh.

VW hatte bekanntgegeben, seine gut zwei Dutzend Komponentenwerke neu aufzustellen und die hausinternen Zulieferer in einem eigenständigen Unternehmen zu bündeln. Das Werk Kassel ist mit rund 16 000 Mitarbeitern das größte Teilewerk des Konzerns, unter anderem werden hier Elektromotoren und knapp vier Millionen Schalt- und Automatikgetriebe pro Jahr hergestellt.

VW-Chef Matthias Müller sagte: "Die Neuausrichtung der Komponente ist für unser Unternehmen ein großer Schritt." Die Arbeitnehmerseite betonte dazu, dass für die Kollegen alles beim Alten bleibe. Es gehe nur um eine Neuordnung im "Überbau", um besser zu steuern und zu planen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr